Kontraktlogistik – Die Vorteile einer Logistikkooperation im Überblick

Was ist Kontraktlogistik? 

Nur optimierte Prozesse sind gute Prozesse. In der Logistik sorgt dafür auch die Kontraktlogistik. Der Begriff ist schnell erklärt: Der Begriff Kontrakt steht für Vertrag, und dieser wird hierbei geschlossen zwischen einem Unternehmen (beispielsweise einem Schuhhersteller) und einem Logistikdienstleister, etwa einem Paketversender oder einer Spedition. Es handelt sich um einen Dienstleistervertrag, welcher den Logistiker zu spezifischen Aufgaben verpflichtet. Dazu gehören: Etikettierung, Kommissionierung, Warenauslagerung, Warentransport, Sendungsverfolgung, Retourenmanagement und schließlich Leergutsverwaltung.

Solche Geschäftsbeziehungen werden in der Regel langfristig verabredet, beide Seiten stimmen ihre Prozesse miteinander ab, um eine möglichst dauerhaft harmonische Partnerschaft aufrechtzuerhalten.

Weiterlesen

Alle Macht den Logistikdienstleistern?

Wer in der vergangenen Weihnachtszeit versucht hatte, einem Familienmitglied oder einem Freund mit einem neuen Fahrrad eine Freude zu bereiten, musste bei der Geschenkesuche höchstwahrscheinlich umdisponieren. Die angegebenen Lieferzeiten fielen oftmals ins erste Quartal – 2023, nicht 2022.

Nach wie vor sind die weltweiten Supply Chains durch Corona stark eingeschränkt, vor allem durch die Schließungen verschiedener asiatischer Häfen, aber auch Fabriken. Auch professionelle Einkäufer, die ihre Ware vor Monaten bestellt haben, warten vielerorts noch auf ihre Lieferung, die eigentlich längst im Hamburger Hafen hätte eintreffen müssen. Tatsächlich jedoch stauen sich die Container und Containerschiffe an den Heimathäfen, weil nicht aufgeladen werden kann.

Für die Lagerlogistik im Hinterland ergeben sich dadurch gleich mehrere Probleme. Entweder die Ware trifft überhaupt nicht ein, sodass Produktionsabläufe stillstehen oder Ladenregale leer bleiben – oder aber die Ware wird plötzlich und unvorbereitet geliefert. Gerade in Branchen wie der Textilindustrie sind die bestehenden Lagerflächen noch mit älterer Saisonware gefüllt, die aufgrund der Corona-Beschränkungen im stationären Einzelhandel nicht wie geplant abverkauft werden konnte. Tatsächlich gibt es bereits Beispiele, in denen das ältere Lagergut vernichtet wurde, um Platz für neue Waren zu schaffen.

Weiterlesen

WAS MÖCHTEN SIE?

Lagerflächen anbieten!  Bild

Lagerflächen anbieten!

Ich möchte meine Logistikdienstleistungen anbieten und mit potenziellen Kunden in Kontakt treten.

SUCHAUFTRAG ANLEGEN

m2
Stk.

IHRE DATEN

Fehlercode